-Zimmerei
-Restauration/ Altbausanierung
-Holzrahmenbau
-Bauanträge/ Bauberatung
-Dacheindeckung/ Abdichtungen
-Fassaden
-ökolog. Dämmsysteme/ Kerndämmungleistungen.html

Aktuelles Thema:


Dämmstoff Zellulose


Eine Zellulosedämmung ist ein echtes Recyclingprodukt. Vorsortiertes Tageszeitungspa-

pier wird zerfasert und in einer speziellen Mühle mit Borsalzen vermischt. Diese Salze dienen als Brandschutz - und Konservierungsmittel und sind gesundheitlich völlig unbedenklich. Der gesamte Herstellungsprozess verbraucht sehr wenig Energie und verschmutzt weder Wasser, Luft noch Boden. Ergebnis ist ein flockiges Material, das erst vor Ort zur fertigen Zellulosedämmung weiterverarbeitet wird

Weil dieser Dämmstoff aus Zellulose besteht, der Naturfaser des Holzes, besitzt Er auch holzähnliche Eigenschaften. Wärme wird kaum weitergeleitet und bleibt so im Winter im Haus, während die Fähigkeit der Zellulose, viel Wärme speichern zu können im Sommer für kühle Innentemperaturen sorgt.

Von den verarbeitenden und planenden Gewerken, wie Zimmereien und Architekten wird in besonderem Maße die Vielseitig- und rasche Verarbeitbarkeit des Matreials, das eingeblasen, offen auf vorhandene Konstruktionen ( z.B. oberste Geschossdecken, Binderdächer usw. ) aufgeblasen oder sogar als Beschichtung angesprüht werden kann.

Der unkomplizierte Einbau des Dämmstoffs und seine besondere Anpassungsfähigkeit macht Ihn gerade bei Altbauten und schon bestehenden Gebäuden zum passenden Dämm-Material. Bei verformten Bauteilen wird auch die kleinste Ritze gedämmt und selbst entlegene ansonsten kaum erreichbare Hohlräume lassen sich meist noch befüllen.


Wenn Sie Fragen zu Zellulosedämmstoffen oder anderen ökologischen Dämmaterialien haben, können Sie sich gerne jederzeit bei uns melden.

Wir sind ein zertifizierter Isofloc- Fachbetrieb